Ändere Deine Worte, dann ändert sich Deine Welt

So wie wir sprechen, welche Worte wir wählen, und wie wir formulieren, beeinflusst unser Denken und damit unser Leben. Wir haben es also selbst in der Hand, welchen Drive wir unserem Leben geben.

Nicht nur der Ton macht die Musik, sondern auch die Wortwahl ist ganz entscheidend. Das fängt schon bei Kleinigkeiten an. Oder welche Bemerkung möchten Sie von Ihrem Chef lieber hören? “Das war nicht schlecht” oder doch lieber ein “Das war gut”.

Und welche Formulierung sorgt für bessere Stimmung? “Ich habe jetzt keine Zeit” oder “Lassen Sie uns das morgen im Meeting klären”.

Positives Wording

Doch nicht nur die Stimmung lässt sich durch die Wortwahl beeinflussen. Durch gekonntes Wording können Sie den Fokus ganz anders setzen. Ganz so, wie in dem Video.

Dieses Wording funktioniert auch mit Ihrem eigenen Denken. Wenn Sie beispielsweise einen sehr unsympathischen Kollegen haben, denken Sie vielleicht auf dem Weg zur Arbeit: “So ein Mist, der Miesepeter ist aus dem Urlaub zurück. Der wird im Meeting sicher wieder viel dummes Zeug schwätzen und mich jede Menge Zeit kosten.” Ihre Laune sinkt bei diesen Gedanken vermutlich.

Sie könnten Ihren Gedanken auch einen ganz anderen, positiven Impuls geben. Beispielsweise… Halt! Zeit für ein Experiment. Sie sind dran. Schreiben Sie mir Ihre Vorschläge – ich bin gespannt. E-Mail: ek@dr-eva-kinast.de