Beachtung: Das A und O der Mitarbeiterführung

Beachtung: Das A und O der MitarbeiterführungBeachtung ist ein menschliches Grundbedürfnis wie Hunger oder Durst. Wer als Kind nicht genug Aufmerksamkeit bekommen hat, leidet ein Leben lang darunter.

Auch Erwachsene brauchen Anerkennung und Lob – egal, ob im privaten oder beruflichen Leben. Beachtung wirkt motivierend und verstärkend. Und wird häufig sträflich vernachlässigt.

Die Gallup-Studie zur Mitarbeitermotivation

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Gallup hat eine Studie zur Mitarbeitermotivation weltweit veröffentlicht: Die Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber hat sich in den letzten Jahren stetig verschlechtert. Als Hauptkritikpunkt nannten die Befragten fehlendes Lob und Anerkennung durch den direkten Chef.

Führungskräfte, die Ihren Mitarbeitern zu wenig Beachtung schenken, schaden nicht nur dem Betriebsklima, sondern auch dem Unternehmen: Mitarbeiter, die nicht genug Aufmerksamkeit oder Lob bekommen, gehen in die innere Emigration, bringen sich nicht mehr ein und kapitulieren. Nach dem Motto: es merkt oder sieht ja eh keiner, wenn ich Leistung bringe.

Die Gallup-Studie und auch andere Studien belegt, dass schwache Führung zu schlechten Ergebnissen führt: kein Lob – keine Motivation – kein Erfolg.

Einfache Mittel mit großer Wirkung

Dabei ist es eigentlich ganz einfach, Mitarbeitern Beachtung zu schenken:

  • Nehmen Sie sich die Zeit, den Erfolg oder die individuelle Leistung eines jeden Mitarbeiters zu sehen und zu erkennen.
  • Hören Sie Ihrem Mitarbeiter zu, ohne ihn zu unterbrechen.
  • Feiern Sie Erfolge. Setzen Sie sich mit Ihrem Team zusammen, lassen Sie jeden erzählen, und würdigen Sie den Erfolg.
  • Wertschätzen Sie das besondere Engagement eines Mitarbeiters.

Nebeneffekt: Das Hamsterrad, in dem Sie und Ihre Mitarbeiter sich jeden Tag aufs Neue bewegen, wird für einen kurzen Moment unterbrochen. Der Tag, die Woche, der Monat oder das Jahr bekommen durch diese kurzen Unterbrechungen eine Struktur: Arbeit – Erfolg – Lob. Arbeit – Erfolg – Lob. Das motiviert!