Dankbarkeit macht fit fürs Leben

Dankbarkeit macht fit fürs LebenDankbarkeit ist ein wunderbares Gefühl, welches leider schnell verfliegt. Eine dumme Bemerkung reicht, und schon tritt beispielsweise die Dankbarkeit dem Chef gegenüber in den Hintergrund. Dabei ist Dankbarkeit ein starker Fitmacher.

Was halten Sie von Psychospielchen? Nichts?! Ich auch nicht. Aber was ich Ihnen wirklich empfehlen kann ist ein kleines Psychotraining – besser gesagt ein Mini Coaching – zum Thema Dankbarkeit.

Praktisch zu allem im Leben gibt es Studien – auch zum Thema Dankbarkeit. Eine dieser Studien möchte ich Ihnen kurz vorstellen.

Dankbarkeit macht optimistischer

Die Teilnehmer dieser Studie wurden in drei Gruppen aufgeteilt:

Gruppe 1 hat zehn Wochen lang in einem Tagebuch die Dinge notiert, wofür sie dankbar waren.

Gruppe 2 notierte über den gleichen Zeitraum, was schlecht gelaufen ist.

Und Gruppe 3 schrieb in ihr Tagebuch neutral über die Ereignisse in den zehn Wochen.

Verblüffend sind die Ergebnisse: Die Probanden, die sich auf die Dankbarkeit konzentriert hatten, fühlten sich vitaler, optimistischer, motivierter, und auch körperliche Befindlichkeiten (Kopfschmerzen, Muskelverspannung) reduzierten sich. Der Schlaf der Teilnehmer wurde länger und besser, und die Teilnehmer aus der Gruppe 1 trieben messbar mehr Fitnesssport, als die Probanden der anderen Gruppen.

Das Schöne ist, Dankbarkeit kann jeder schnell und einfach “üben”. Und damit kommen wir zum Mini Coaching: Reflektieren Sie jeden Abend, wofür Sie heute dankbar sind. Schreiben Sie vor dem Zubettgehen fünf (oder mehr) Dinge auf, für die Sie heute dankbar sind. Auch Kleinigkeiten zählen!

Machen Sie es wie die Probanden in der Studie, und gönnen Sie sich dieses tägliche Mini Coaching über zehn Wochen. Es dauert ja auch nur wenige Minuten. Und wenn Sie möchten, dann berichten Sie mir darüber. Ich bin schon sehr gespannt.