Fallbeispiele International Leadership Programm

Fallbeispiel 1: IT-Projektleiter

Coaching IT ProjektleiterEin IT-Projektleiter eines internationalen Unternehmens in Deutschland soll weltweit die IT-Landschaft standardisieren und einen Rollout des bereits in Deutschland im Einsatz befindlichen ERP-Systems planen. Die Steuerung eines internationalen Projekts dieser Größenordnung ist für ihn eine berufliche Premiere. Auf Erfolg setzend, gründet er ein international zusammengesetztes Projektteam.

Gleich zu Beginn stößt er jedoch in einigen Ländern auf massiven Widerstand. Er bemerkt, dass seine gewohnte Herangehensweise nicht überall auf Zustimmung stößt, und hat den Eindruck, dass einige Projektmitglieder ihn boykottieren. Zunehmend fühlt er sich für die Führung eines internationalen Projektteams nicht sensibel genug. Er wünscht sich geeignete Mittel und Wege an die Hand zu bekommen, um die Konflikte zu klären und das Projekt erfolgreich abzuschließen.

Fallbeispiel 2: Geschäftsführer

Coaching GeschäftsführerDer Geschäftsführer eines internationalen Konzerns steuert von Deutschland aus die Geschäftsprozesse weltweit. Sein Mitarbeiterteam setzt sich aus Führungskräften der drei Stammsitze Deutschland/Europa, Amerika und China/Asien zusammen. Das regelmäßige Führungsmeeting findet abwechselnd in München, San Francisco oder Peking statt. Hier werden problematische Situationen aus dem operativen Geschäft erörtert und Lösungen diskutiert.

In letzter Zeit fühlt sich der Geschäftsführer jedoch zunehmend „ausgebrannt“. Die Meetings verlaufen kaum noch konstruktiv, stattdessen beginnen interkulturelle Konflikte innerhalb des Teams die Tagesordnung zu bestimmen. Hinzu kommen die belastenden Interkontinentalflüge. Dem Geschäftsführer gelingt auch in seiner Freizeit kaum noch das gedankliche Abschalten, die beruflichen Probleme sind allgegenwärtig. Er wünscht sich eine Auszeit zur Reflektion seiner beruflichen Situation, zur Klärung seiner Aufgaben und Ziele und zur Rückbesinnung auf sich selbst.

Fallbeispiel 3: Vertriebsleiter

Coaching VertriebsleiterEin deutscher Vertriebsleiter lebt mit seiner Familie in den USA. Er arbeitet für ein amerikanisches Unternehmen mittlerer Größe. Bisher war er in seiner Funktion weltweit sehr erfolgreich. In den letzten Monaten ist der Auftragseingang allerdings eingebrochen. Sicher geglaubte Aufträge sind verloren gegangen. Außerdem ist die Beziehung zu einem langjährigen Kunden aus China, dem das Unternehmen seit mehreren Jahren einen erheblichen Teil seines Umsatzes verdankt, gestört. Er war unaufmerksam und unsensibel in eines der vielen interkulturellen Fettnäpfchen getreten.

Sein amerikanischer Vorgesetzter setzt ihn zunehmend unter Druck. Hinzu kommt, dass seine Frau in den USA keinen Anschluss findet und wieder nach Deutschland zurückkehren will. Das bereitet ihm große Sorgen und lässt seine Gedanken kontinuierlich kreisen. Das kostet viel Kraft und Zeit und mündet schließlich in beruflicher Stagnation und Leistungsabfall.

Fallbeispiel 4: HR-Managerin

Coaching HR managerEine amerikanische HR-Managerin arbeitet seit sechs Jahren für ein internationales Unternehmen in Deutschland. Zu Ihren Aufgaben gehört die Vorbereitung, Betreuung und Reintegration von deutschen Fach- und Führungskräften, die für einen längeren Arbeitsaufenthalt in die USA entsendet werden. Seit kurzem wird erwartet, dass sie den Expatriates Unterstützung in Form eines interkulturellen Coachings anbietet. Sie verfügt zwar aufgrund ihrer Herkunft über breites Wissen zur amerikanischen Kultur und kann wertvolle Tipps geben. Eine professionelle Coachingmethode beherrscht sie jedoch nicht. Entsprechend unwohl fühlt sie sich mit der neuen Anforderung.

Hinzu kommt, dass sie vor drei Jahren einen Deutschen geheiratet und sich damit an Deutschland gebunden hat. In letzter Zeit leidet sie aber unter starkem Heimweh und ist verzweifelt, weil ihr bewusst wird, dass sie sich entscheiden muss. Als HR-Managerin weiß sie jedoch, dass sie im Rahmen einer Coachausbildung eine professionelle Coachingmethode lernen und gleichzeitig ihr persönliches Thema bearbeiten kann.