Unser größter Gegner: Wunschdenken und falsche Vorstellungen

Unser größter Gegner: Wunschdenken und falsche VorstellungenLeider entspricht die Realität oft nicht unseren Erwartungen. Es hilft auch nichts, sich darüber zu ärgern. Vorgesetzte frei von empathischen Fähigkeiten, unmotivierte oder gar inkompetente Mitarbeiter, Kollegen, die ausschließlich auf den eigenen Vorteil bedacht sind: Wenn es solche Mitmenschen in Ihrem Umfeld gibt, müssen Sie sie als solche wahrnehmen und entsprechend behandeln.

Wünsche blockieren

Jeder wünscht sich einen verständnisvollen, sympathischen Chef oder Mitarbeiter, die ihre Arbeit lieben, motiviert sind und fair miteinander umgehen. Aber diese Wünsche blockieren uns: Unsere Wunschvorstellungen verstellt uns oft den Blick auf die Realität. Und dadurch verhalten wir uns falsch und gehen in vielen Situationen nicht optimal vor – etwa in Verhandlungen.

Negative Gedanken

Das Prinzip der blockierenden falschen Vorstellungen funktioniert auch, wenn unser Bild des anderen negativ, unser Kopf von schlechten Gedanken besetzt ist. Wir gehen nicht mehr in unser Lieblingsrestaurant in unserem Viertel, nur weil uns die Bedienung mal schnippisch geantwortet hat. Oder wir stimmen uns lieber nicht mit einem bestimmten Kollegen ab, da dieser sowieso nur darauf bedacht ist, beim Chef gut da zu stehen.

Und was haben wir davon? Wir essen fortan in einem anderen Restaurant, das uns nicht so gut gefällt und in dem das Essen auch nicht so gut ist. Wir verzichten auf die Zusammenarbeit mit dem Kollegen, verpassen vorteilhafte Synergien und können sein gutes Netzwerk nicht nutzen.

Fazit: Legen Sie sich ab sofort keine Steine in den Weg, sondern handeln Sie stets so, dass Sie sich in Ihren Wahlmöglichkeiten nicht selbst beschränken.

Mehr Infos gefällig?!

Wenn Sie mehr Tipps und Informationen rund um Ihre Karriere haben möchten, dann sollten Sie unseren Karriere Kompakt Kurs abonnieren. Dieser ist kostenlos und bietet Ihnen zahlreiche Tipps und Hinweise für Ihren Karrierealltag.

Interesse?! Dann klicken Sie einfach auf den Button: