Veränderung öffnet neue Wege

Coaching: Veränderung öffnet neue WegeWir haben Angst vor Veränderungen, obwohl sie große Chancen bieten. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, nur schwer lässt er sich von vertrauten Pfaden abbringen.

Warum ist das so? Wir haben alle unsere Muster, nach denen wir leben und unser Leben gestalten.

Unsere Verhaltensmuster sind wie Trampelpfade: je öfter wir sie benutzen, desto breiter und tiefer werden sie “eingetrampelt”. Scheinbar unveränderbar.

Mut zum Experimentieren!

Wie veränderungsbereit und veränderungsfähig sind Sie?

Machen Sie ein Experiment: Putzen Sie sich heute Abend und morgen früh Ihre Zähne mit der anderen Hand. Achten Sie darauf, welche Erfahrungen Sie dabei machen. Natürlich fühlt es sich ungewohnt an, die Zähne mit einer anderen Hand zu putzen als sonst, vom vertrauten Pfad abzuweichen, das eingeübte Muster zu brechen. Aber ungewohnt muss nicht heißen, schlechter oder besser – nur eben anders: Sie haben neben dem eingetretenen Pfad einen zweiten Weg gefunden, eine Aufgabe anzugehen und können langfristig entscheiden, welches der bessere Weg für Sie und die Aufgabe ist.

Oder haben Sie das Experiment gar nicht erst mitgemacht? Vielleicht haben Sie es vergessen oder wieder abgebrochen, weil es sich „so komisch“ anfühlte und nicht gleich funktionierte?

Im Vergessen oder Abbrechen des Experiments drückt sich Ihr Widerstand gegen die Veränderung aus.

Wie spaßvolle Veränderung funktioniert

Veränderung entsteht meist erst bei hohem Leidensdruck. Denn dann gibt es eine Notwendigkeit, also eine “Not zur Wende”. Mein Ziel ist es, aus der Not heraus eine Freude zur Veränderung zu entwickeln: über Spaß, Emotionen und einen Weg der kleinen Schritte.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann sollten Sie unseren kostenlosen Karriere Kompaktkurs abonnieren. Eine Ausgabe beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema. Tragen Sie auf der rechten Seite einfach Ihre Mailadresse ein und schon bekommen Sie nützliche Tipps für Ihre Karriere. Garantiert kostenlos und äußerst wirksam.