Was du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe

Alle reden über das Thema Karriere und streben eine solche an. Doch was bedeutet eigentlich eine Karriere?! Ein paar Gedanken für Führungskräfte.

Wer an Karriere denkt, hat vor allem die berufliche Laufbahn eines Menschen im Blick. Historisch betrachtet, geht der Begriff „Karriere“ auf das spätlateinische (via) carraria zurück, was frei übersetzt „Fahrweg zu etwas“ bedeutet. Da stellt sich natürlich die Frage: Ist auch heute noch Karriere der Weg zu einem Ziel? Oder ist Karriere lediglich der Weg, den  ein Mensch im Laufe seines Lebens geht? Immerhin ist Karriere nicht unbedingt ein Berufsweg. Schließlich gibt es auch die Leiterin eines erfolgreichen Familienunternehmens – die Hausfrau – und der entsprechende männliche Part, den Hausmann.

Der Personaler im Unternehmen hat hier klarere Grenzen und sieht die Karriere als Stellenfolge eines Mitarbeiters im Unternehmen.

Es gibt jedoch neben beruflicher Karriere, beispielsweise Sportler-Karriere, die Politiker-Karriere oder auch die Verbrecher-Karriere. Viele Beispiele zeigen, dass Karrieren nicht nur aufwärts gehen. Eine falsche Bemerkung oder den falschen Freund, können den Absturz oder gar das Ende einer (mühsam aufgebauten) Karriere bedeuten.

Welche beruflichen Karriereziele haben Sie? Haben Sie diese Ziele definiert, vielleicht sogar schriftlich fixiert? Oder lassen Sie das alles auf sich zukommen?

Wenn Sie es nicht dem Zufall überlassen wollen, ob und welche Karriere Sie machen, dann besuchen Sie mich doch mal im Executive Coaching Program. Hier wurden schon viele Karrieren geschmiedet. Und wenn Sie sich selbst einen Eindruck verschaffen möchten, dann rufen Sie mich an. Telefon: 089 / 13 92 63 69.